Einstimmig nahmen die Bezirksvertreter den Antrag am Montag an und folgten damit dem Beispiel der Bezirksvertretungen 1 und 2. Diese hatten auf Ihren Sitzungen ebenfalls beschlossen, jeweils 5.000 Euro zu diesem Zweck bereitzustellen. Ziel des SPD-Antrags ist es, einen Beitrag zur Beseitigung der Sturmschäden zu leisten.
Hierzu stellt die Fraktionsvorsitzende der SPD in der BV 3, Susanne Dodd, fest: „Wir möchten die beeindruckende Arbeit der zahllosen freiwilligen Helfer auf diesem Weg unterstützen und würdigen. Ich freue mich, dass auch die anderen Fraktionen die Initiative der SPD-Fraktion unterstützen.“