Calisthenics – das bedeutet Sport mit Eigengewicht im Freien, bei dem Elemente aus dem Turnsport oder dem „Parcours“ mit einfließen. Trainiert wird dabei an extra dafür ausgelegten Calisthenics-Stationen. Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung 2 ist der Überzeugung, dass eine solche Station im Wittkampbusch das Sportangebot für Bürgerinnen und Bürger in Dümpten sinnvoll erweitert. Ob die Errichtung einer solchen „Calisthenics-Station“ im Wittkampbusch realisierbar ist, soll die Verwaltung nun prüfen.

Gerade während der vorherrschenden Coronapandemie ist sportliche Aktivität enorm wichtig. Calisthenics bietet ein Angebot für junge und ältere Menschen und fördert daher den generationsübergreifenden Austausch“, betont Holger Remming, SPD-Fraktionsvorsitzender in der BV 2. Die SPD-Fraktion verspricht sich von einer  Calisthenics-Station im Wittkampbusch eine sinnvolle Ergänzung der bereits bestehenden Sportstationen auf der Sportanlage Kahlenberg und im Sportpark Styrum.

Lokale Vereine lassen sich nach Auffassung der SPD in die Nutzung der Calisthenics-Station mit einbinden. „Dümptener Sportvereine könnten Kursangebote machen oder Betreuungspersonal zur Verfügung stellen. Dies hilft möglicherweise dabei, neue Mitglieder zu gewinnen“, meint Remming.