Wiechering erinnert in diesem Zusammenhang an den von SPD und CDU gefassten Beschluss zur Verabschiedung des Haushaltsentwurfes für 2014: „Nur hierdurch haben wir uns die Möglichkeit erhalten, im Rahmen der eng gefassten finanziellen Rahmenbedingungen eigenständige Entscheidungen zu treffen. Hätte sich die Verweigerungshaltung weiter Teile des Rates durchgesetzt, wären dringend notwendige Investitionen wie der Neubau der Schulturnhalle an der Mellinghofer Straße oder die Fortsetzung des Sanierungsprogramms für die Mülheimer Fußballplätze in weite Ferne gerückt.“